Die richtige Fußpflege bei Diabetes

Eine trockene, juckende Haut ist manchmal ein Anzeichen eines beginnenden Diabetes. Der Körper versucht, den erhöhten Zuckerspiegel über den Urin auszuscheiden. Dabei verliert der Körper Wasser und die Haut trocknet aus. Nach langjährigem Diabetes ist die Haut bei vielen trocken und empfindlich. Zudem ist die Haut infolge des Diabetes anfälliger für Infektionen. Gefährdet sind vor allem die Füße.

callusan
  • Fußpflege bei Diabetes
  • 1. Kontrolle
  • Kontrollieren Sie Ihre Füße täglich vor dem Fußbad auf Verletzungen oder andere Auffälligkeiten. Vergessen Sie dabei die Zehenzwischenräume nicht.
  • Zeigen sich Auffälligkeiten wie Druckstellen, Verletzungen oder starke Hornhautschwielen, kann es ein Hinweis auf unpassende Schuhe oder schlecht sitzende Strümpfe sein. Hier eignen sich spezielle Diabetikersocken der Firma Ihle.
  • 2. Waschen:
  • Waschen Sie die Füße täglich mit einer milden, rückfettenden Waschlotion. Herkömmliche Seife trocknet die Haut aus. Verwenden Sie zur Reinigung einen weichen Waschlappen.
  • Fußbäder sollten höchstens drei Minuten dauern, sonst weicht die Haut auf, und Keime können leichter eindringen. Das Wasser sollte höchstens 35 Grad Celsius warm sein.
  • 3. Trocknen:
  • Tupfen Sie die Füße nach dem Waschen mit einem weichen Handtuch sorgfältig ab. Zwischen den Zehen geht es am besten mit einem Papiertuch. Es saugt den Rest Feuchtigkeit auf und macht es Fußpilz schwerer, sich anzusiedeln.
  • 4. Hornhaut entfernen:
  • Hornhaut entfernen Sie am besten einmal pro Woche während dem Fußbad. Aufgeweichte Hornhaut lässt sich mit einem Bimsstein leichter entfernen.
  • 5. Feilen:
  • Kürzen Sie die Fußnägel ein- bis zweimal pro Woche mit einer Nagelfeile.
  • 6. Fußpilz:
  • Typisch für Fußpilz sind Juckreiz, Schuppung, Rötung und manchmal auch Bläschen.
  • 7. Cremen:
  • Pflegen Sie die Füße nach dem Abtrocknen mit den callusan Cremeschaumprodukten.
  • callusan extra“ bei sehr trockener Haut; „callusan forte“ bei Hornhaut und Schrunden sowie „callusan rapid“ bei pilzempfindlicher Haut
  • Die Produkte enthalten Harnstoff, der die Haut mit Feuchtigkeit versorgt.